Rückblicke der ernstgemeinten und nicht-ernstgemeinten Sorte #2

Rückblicke der ernstgemeinten und nicht-ernstgemeinten Sorte #2

„Wie viel NextGen MaFo steckt in mir?“

Was haben wir nicht alles gelernt wieder mal dieses Jahr.

Die NextGen MaFo hat ihre Kreise gezogen und Social Media ist weiter marschiert, auch in unsere beruflichen Gefilde.

Manchmal hat man das Gefühl, dass alles anders werden muss. Ist ja auch so, ein bisschen jedenfalls. Wenn auch anders als man uns manchmal glauben lassen will.

Aber, was ein echter NextGen Marktforscher (m/w) sein will, der muss schon was geleistet haben in 2011.

Olympiamilano hat sie nun, die ultimative Checkliste für die Standortbestimmung als NextGen MaFo Kollege oder Kollegin.

Macht hier den Test.

Als Preis für den oder die Besten gibt es kein iPad 2 zu gewinnen.

#1 „Ich habe ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Repräsentativität ist so 90er“

#2 „Ich kann die Unterschiede der Strukturdaten der Nutzer von Facebook und google+ gefragt aber vor allem ungefragt runterbeten, wenn es sein muss auch im Schlaf“

#3 „Ich habe mehr als 10 Freundschaftsanfragen auf Facebook von meinen ehemaligen MROC-Probanden erhalten“

#4 „Ich bin Foursquare Mayor der BVM Geschäftsstelle“

#5 „Ich habe mindestens 3 Mitgliedsanfragen von LinkedIn-Gruppen zur „Strategischen Planung“ erhalten, und sie alle abgelehnt“

#6 „Ich habe mindestens 10 selbst erstellte Polls in meiner Facebook-Timeline“

#7 „Ich habe mindestens einen Tweet abgesetzt mit dem Inhalt „…had an overwhleming meeting with curious client, so much to improve“ oder so ähnlich“

#8 „Ich habe ein Unterarm-Tattoo machen lassen, verschnörkelte Schreibschrift, „Zuhören ist das neue Fragen“

#9 „Ich habe auf XING mehr Einladungen zu MaFo-Gruppen bekommen als unnötige und zwielichtige Vertriebsversuche“

#10 „Meine Surveys bei limesurvey sind so schnell und günstig, da fällt es auch nicht auf, dass ich die falschen Leute befragt habe.“

Schöne Feiertage und alles Gute für 2012!

4 Comments On This Topic
  1. Christian
    7 years ago

    Henna geht nicht, ganz oder gar nicht 😉
    Ein bisschen committment muss schon sein…

  2. Kai
    7 years ago

    So ein Unterarm-Tattoo ist ja ne Idee..geht auch Henna? 😀

  3. Christian
    7 years ago

    Das wird schon, Du bist ja der mit den guten Vorsätzen 😉

  4. Florian
    7 years ago

    Leider null Punkte. 🙁 Dafür herrlich bissig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.